By Prof. Dr. Susanne Maria Weber, Prof. Dr. Michael Göhlich (auth.), Susanne Maria Weber, Michael Göhlich, Andreas Schröer, Claudia Fahrenwald, Hildegard Macha (eds.)

Partizipation als aktive Mitwirkung von Menschen stellt eine zentrale Voraussetzung für das Funktionieren von Demokratie dar und spielt gerade auch auf der Meso-Ebene von Organisationen eine wichtige Rolle. Partizipation ist Strukturprinzip flacher Hierarchien und der Teilhabe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an organisationalen Steuerungs- und Entscheidungsprozessen. Durch Partizipation kann die Selbstorganisation in und von Organisationen gefördert werden. Sie stellt auch die Frage nach zeitgemäßer Führung neu.

Der Band verbindet theoretische Begründungslinien und konzeptionelle Modellierungen des Verhältnisses von Partizipation und corporation und stellt einschlägige empirische Studien in verschiedenen pädagogischen Handlungsfeldern vor. Ob im Bildungssystem, der Privatwirtschaft, der Zivilgesellschaft oder im vernetzten politischen und pädagogischen Handeln – immer geht es dabei um die Entwicklung und das Lernen von Organisationen.

Show description

Read Online or Download Organisation und Partizipation: Beiträge der Kommission Organisationspädagogik PDF

Best german_8 books

Histologische Untersuchungen Über Endokarditis Beim Hunde

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Allgemeine und physiologische Chemie der Fette für Chemiker, Mediziner und Industrielle

Excerpt from Allgemeine und Physiologische Chemie der Fette für Chemiker, Mediziner und IndustrielleZu besonderem Danke fühlen wir uns Herrn Dr. Alfred Eisenstein für die mühevolle, sachliche Unterstützung verpflichtet. concerning the PublisherForgotten Books publishes millions of infrequent and vintage books.

Additional info for Organisation und Partizipation: Beiträge der Kommission Organisationspädagogik

Sample text

606633. Handley, Karen; Sturdy, Andrew; Fincham, Robin; Clark, Timothy (2006): Within and Beyond Communities of Practice: Making Sense of Learning Through Participation, Identity and Practice. Journal of Management Studies, 43, (3), p. 641-653. Handley, Karen; Sturdy, Andrew; Fincham, Robin; Clark, Timothy (2007): Researching Situated Learning: Participation, Identity and Practices in Client-Consultant Relationship. Management Learning, 38, (2), p. 173-191. Heidegger, Martin (1962): Being and Time.

Mit der Vielfalt der Werte in der Gesellschaft leben lernen, so dass sie mit Menschen friedlich zusammen leben können, 2. dass sie arbeiten und sich politisch beteiligen lernen und ihre eigene Lebensform finden können, aber auch sich selbst entfalten können, 3. mit der eigenen Verletzlichkeit und Kontingenz umgehen lernen, 4. Religion(en) und Glauben kennen zu lernen und zu leben (Liebau 2001, S. 12). Klafki hat den Horizont der Teilhabe durch die Fähigkeiten zur Selbstbestimmung, zur Mitbestimmung und zur Solidarität inhaltlich gefüllt (1976).

Organisation und Partizipation aus pädagogischer Sicht – eine Einführung Hildegard Macha Das Thema Partizipation hat weltweit große Aktualität erlangt, eine demokratische politische Bewegung von unten her ist entstanden, von Gruppen aus dem Volk der Bürgerinnen und Bürger, die sich zusammenschließen und im öffentlichen Raum der Straße mehr Teilhabe fordern. In unserem Land war die „Stuttgart 21“-Bewegung getragen von dem Wunsch nach politischer Teilhabe an der Entscheidung für oder gegen den Bahnhof.

Download PDF sample

Rated 4.46 of 5 – based on 48 votes