By Karl Schuberg

Show description

Read Online or Download Der Waldwegbau und seine Vorarbeiten: Erster Band PDF

Best german_8 books

Histologische Untersuchungen Über Endokarditis Beim Hunde

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Allgemeine und physiologische Chemie der Fette für Chemiker, Mediziner und Industrielle

Excerpt from Allgemeine und Physiologische Chemie der Fette für Chemiker, Mediziner und IndustrielleZu besonderem Danke fühlen wir uns Herrn Dr. Alfred Eisenstein für die mühevolle, sachliche Unterstützung verpflichtet. concerning the PublisherForgotten Books publishes millions of infrequent and vintage books.

Additional resources for Der Waldwegbau und seine Vorarbeiten: Erster Band

Example text

Ber Ouabrantenftod, 5. ber @)ef)war3wäfber @efäUmeffer, 6. ber @)enfefra~men ~ 0 f e'~, 7. i)urt~, 8. ber @efäUmeffer \)on 1) ef aga, 9. ber @efäUftod, 10. ber ~rainirgefäUmeffer, 11. ber IDle~ er'fef)e ~atentgefäUmeffer. CI. :3nftrumente o~ne ~Hfirborriditung. § 13. mie ~eOlt)age. ober ~(ehl)age, uraft (ein @)~mbo( ber ~au(eute) unb aU~ gemein befallnt a{ß einfaef)fter ffievräfentant ber 9Ci\)eUir~~nftrumente, ift auef) im 'illegbau in aUtägfief)em @ebrauef) unb bennoef) ~äufig in mangei~ ~ after @eftalt anautreffen.

Peft, ®. 214. lfapitef. 1crf3cuge. usfdjnitt, in wefdjen, 3u fteffen, ber &ifenftab kl angebrüdt unb buret) ben miegef h gefangen geljaften wirb. pölje aufge~ idjoben unb burdj einen ming mit @ldjtaube an bemfefben feftgefegt wirb. \jig. 21. 8ieftafe( von iljrem ~u§ring bie gfeidje &ntfernung ljat, f0 bau ftetß ,Jnftrumentenljölje gfeidj \lattenljölje. :nabei ifi bebingt, bau ber ~u§ring beiber jebeßma( gerabe ben ~oben berüljrt, bq. auf ber ~ol'ff(lidje beß 9CibeflirVfaljfß auffi~t. rbeit wirb baß ,Jnftrument, nadj &ntfemung bes miegefß h, oben am @ltifte e beß fotljredjten @ltativftodß gan3 fr ei ge lj Ii n 9t.

1innen, bagegen 3. 1ie in ~ig. 1eniger 5lliiberftanb finbet. 1ie ber ®efäUftoct über~ ~au~t eine~ ber beftelt (0enfef~3nftrumente. § 22. mer mrainir ~ ®efäUmeffer. pauvtfad)e nad) gefd)iCbert wirb. i)'ig. 28. ~in OO1etaUreif abc d ift über 2 fid) unter 90° treu3enbe ~urd)meffer. ftäbe gefvannt, an beren einem im Umfang~vunft d ein ~in(ängHd) fd)were~ }8(eHot~ feftgef d)raubt ift, f0 bau bie elveid)e d e , wenn ba~ mab frei. fd)webt, bie 2ot~Hnie einnimmt, unb bel' ~urd)meffer ac wagred)t Hegt. ~er 'l3unft a am meife bilbet ben 9CuUvunft feiner ®rabt1)eHung, we(d)e fid) von ba beHebig weit nad) Dben unb unten fortfe~t unb innerl)afb be~ meif~ Hegt.

Download PDF sample

Rated 4.42 of 5 – based on 46 votes