By Gerlinda Smaus

Von Alessandro Baratta Die vorliegende Arbeit stellt einen Teil der Auswertung von Ergebnissen aus dem Forschungs projekt "Soziale Reaktion auf abweichendes Verhalten mit besonderer Berucksichtigung des nicht-institutionellen Bereiches" (DFG Ba 543) dar. Dieses Projekt wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Rahmen des Schwerpunktes "Empirische Sanktionsforschung" fur die Dauer von zweieinhalb Jahren, von Juni 1974 bis Dezember 1976, finanziert und am Institut fur Rechts- und Sozialphilosophie der Universitat des Saarlandes durchgefuhrt. Der Antrag bei der DFG wurde von der Autorin, von mir und von Professor Dr. Fritz Sack (TU Hannover) ge stellt. 1m Rahmen dieses Forschungsprojektes wurden zwei empirische Erhebungen durchgefuhrt: eine reprasentative Befragung von ca. 2.000 Burgern der Bundesrepublik Deutschland und West Berlins und eine reprasentative Befragung von ca. three hundred Strafrichtern desselben Einzugsgebietes. Die hier abgedruckte, von Dr. Gerlinda Smaus verfaBte Arbeit geht auf die Ergebnisse der Bevel kerungsbefragung ein und stellt einen eigenstandigen Versuch der Autorin dar, diese im Rahmen einer Theorie der Legitimation und der Reproduktion der sozialen Wirklichkeit zu interpretie reno Eine solche Theorie ist durch die Verschrankung von interaktionistischen und materialisti schen Ansatzen gekennzeichnet - eine Denkrichtung, die, wenn auch mit jeweils einer eigenen Auspragung, der Forschungsarbeit der drei Antragsteller gemeinsam ist.

Show description

Read or Download Das Strafrecht und die Kriminalität in der Alltagssprache der deutschen Bevölkerung PDF

Similar german_8 books

Histologische Untersuchungen Über Endokarditis Beim Hunde

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer publication documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Allgemeine und physiologische Chemie der Fette für Chemiker, Mediziner und Industrielle

Excerpt from Allgemeine und Physiologische Chemie der Fette für Chemiker, Mediziner und IndustrielleZu besonderem Danke fühlen wir uns Herrn Dr. Alfred Eisenstein für die mühevolle, sachliche Unterstützung verpflichtet. concerning the PublisherForgotten Books publishes millions of infrequent and vintage books.

Additional info for Das Strafrecht und die Kriminalität in der Alltagssprache der deutschen Bevölkerung

Example text

Von Rusche und Kirchheimer (1974) ausgearbeitet worden ist, vertreten wird. B. in dem Ansatz von Werkentin, Hofferbert und Baurmann (1972). Vielmehr soil verdeutlicht werden, dafS das Strafrecht verschiedene, mehr oder weniger unmittelbare Funktionen in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen hat. B. Hassemer, Steinert und Treiber von einer 6konomischen und einer politischen Funktion der Strafgesetzgebung (1978, S. 5, S. 12). Da in dieser Arbeit haufiger von symbolischen Ausdrucken auf tatsachliche Gehalte geschlossen wird, bietet sich als Ausgangspunkt fur weitere Oberlegung Poulantzas Theorie (1976) an, der in Anknupfung an Althuser (1973) das Strafrecht als einen ideologischen (= symbolischen) Staatsapparat begreift.

Nicht % N 13,8 665 I I % N I % 37,4 14 I 0,8 B. Die Antworten von den 855 Befragten, die Angaben gemacht haben, verteilen sich auf die verschiedenen Rechtsgebiete wie folgt: (Es wurden maximal 5 Nennungen eines Befragen ausgewertet) . Art der Antwort N % (von 1780) Signifikanter Zusammenhang mit mit VAR Gesetze allgemein 188 10,5 766 Strafrecht allgemein 145 8,1 766 768 778 Lebensm i tte Igesetz 10 0,6 778 Eigentumsschutz 83 4,6 778 Waffengesetz 4 0,2 Demonstrationsrecht 1 0,1 22 1,2 438 24,5 58 3,2 Sozialgesetze 17 0,9 Burgeri iches Recht 19 1,1 115 6,4 766 Wirtschaftsgesetze 83 4,6 766 Jugendschutz 43 2,4 Familien- u.

Die amerikanischen Vertreter des Reaktionsansatzes haben denn auch diesen Zusammenhang zwischen Schicht und Kriminalisierung vernachlassigt, was 32 ihnen eine grundsatzliche Kritik von Gouldner (1968) eingebracht hat (vgl. Liasoz, 1972, und Thio, 1973). Ganz anders in Deutschland - hier wurde der Reaktionsansatz von vornherein unter dem Aspekt der Schichtspezifitat der Verteilung des Etiketts "Kriminalitat" rezipiert. 1m Laufe der Zeit wurde das gesamte Netz der strafrechtlichen Kontrolle systematisch darauf uberpruft, ob und wie Selektionen vorgenommen werden oder schlicht "passieren".

Download PDF sample

Rated 4.07 of 5 – based on 10 votes