By Chad Orzel (auth.)

Beobachten, Denken, Überprüfen, Mitteilen – warum wir im Grunde alle Wissenschaftler sind

Der Physiker Chad Orzel hat eine gute Nachricht für alle, die glauben, Wissenschaft sei nicht „ihr Ding“. Wie er in seinem neuen Buch erläutert, arbeiten wir alle eigentlich jeden Tag wissenschaftlich, auch wenn uns dies oft gar nicht bewusst ist. Denn in der wissenschaftlichen Praxis geht es zwar auch um „harte Fakten“, aber entscheidend sind immer vier Prozesse: Beobachten, Denken, Überprüfen und Mitteilen – additionally Dinge, die jeder Mensch tagtäglich tut. Schmeckt das neue Popcorn mit Cayennepfeffer besser? Bin ich schneller, wenn ich den Umweg zwei Blöcke östlich von der Hauptstraße fahre? Wie erreiche ich bei Angry Birds das nächste point? Schon wenn wir solche Fragen stellen, betreiben wir gewissermaßen Wissenschaft. Wir beobachten etwas, denken über eine Erklärung oder Lösung nach, prüfen diese Annahme (und finden sie bestätigt oder widerlegt) und lassen andere an unserer Erkenntnis teilhaben. Ausgehend von Alltagserfahrungen und mit Blick auf die außergewöhnliche Geschichte der Wissenschaft entwickelt Orzel die those, dass wir alle lernen können, unseren inneren Wissenschaftler zu entdecken und zu fördern – sei es zu Hause oder am Arbeitsplatz.

Chad Orzel belegt unterhaltsam, dass wir alle Wissenschaftler sind und den angeborenen Drang haben, Dinge zu entdecken oder zu erschaffen. New Scientist

Chad Orzel hat absolut recht: Jeder Mensch hat einen Wissenschaftler in sich, der nur darauf wartet, hervorzutreten und die Welt mit neuen Augen zu betrachten. Dieses Buch liefert großartige Beispiele, die Sie dazu inspirieren werden, Ihren inneren Wissenschaftler zu befreien. Sean Carroll, theoretischer Physiker am Caltech und Autor von The Particle on the finish of the Universe

Der Autor

Chad Orzel ist Professor für Physik am Union collage in Schenectady im US-Bundesstaat manhattan und Autor der beiden erfolgreichen Sachbücher Schrödingers Hund und Einsteins Hund.

Show description

Read Online or Download Das Heureka-Prinzip: Entdecke den Wissenschaftler in dir PDF

Best history & philosophy books

Between Science and Religion: The Engagement of Catholic Intellectuals with Science and Technology in the Twentieth Century

This publication explores the Catholic Church's engagement with technology and know-how within the 20th century by way of targeting the real function of 4 well known Catholic intellectuals representing the various highbrow currents in their iteration. The ebook unpacks either the demanding situations and rewards of pursuing such efforts among the Modernist difficulty and the second one Vatican Council.

Philosophy of Biology (Philosophy and Science)

This significant new sequence within the philosophy of technological know-how goals to supply a brand new new release of textbooks for the topic. The sequence won't basically provide clean remedies of middle themes within the idea and method of medical wisdom, but in addition introductions to more moderen parts of the self-discipline. moreover, the sequence will hide issues in present technological know-how that bring up major foundational concerns either for medical idea and for philosophy extra regularly.

A Nice Derangement of Epistemes: Post-positivism in the Study of Science from Quine to Latour

Because the Nineteen Fifties, many philosophers of technological know-how have attacked positivism—the thought that medical wisdom is grounded in aim truth. Reconstructing the historical past of those evaluations, John H. Zammito argues that whereas so-called postpositivist theories of technology are quite often invoked, they really supply little aid for stylish postmodern ways to technology experiences.

Additional info for Das Heureka-Prinzip: Entdecke den Wissenschaftler in dir

Sample text

Viele Kochneulinge verstehen nicht, dass diese Techniken ebenso wichtig sind wie ein gutes Rezept. Einige meiner Lieblingskochbücher – I’m just here for the Food von Alton Brown, Essentials of Cooking (deutsch: Perfekt kochen: gewusst wie von James Peterson und How to Cook Everything von Mark Bittman) – beschäftigen sich ausdrücklich mit Kochverfahren und erklären, wie man einige wenige Methoden auf viele verschiedene Gerichte anwenden kann. Diese gleiche Vorgehensweise lässt sich auch auf die Wissenschaft übertragen, insbesondere auf die experimentellen Fachgebiete.

Alle diese Wissenschaften haben im letzten Jahrhundert bemerkenswerte Fortschritte gemacht und den Entwicklungsstand der Physik zu Rutherfords Zeit erreicht oder hinter sich gelassen. Die Entwicklung unserer heutigen Kenntnisse in all diesen Bereichen begann mit dem Sammeln einer großen Zahl von „Briefmarken“, mithilfe derer Wissenschaftler die Gesetzmäßigkeiten überhaupt erst erkennen konnten, da diese erst durch die Anhäufung einer Fülle von Informationen deutlich wurden. Auch wenn Rutherfords hämische Bemerkung einen gewissen Wahrheitsgehalt hat, so missversteht sie doch auch den Prozess der Wissenschaft.

Die Denkgewohnheiten, die einen guten Sammler ausmachen – der immer Ausschau nach neuen Stücken hält, kleine und interessante Eigenschaften bemerkt und den Drang hat, die Menge aller möglichen Variationen zu vervollständigen – sind auch für Wissenschaftler von Nutzen. Eine wichtige Rolle kann der Sammlerimpuls auch bei der Lösung von Problemen spielen, die wir in der Regel nicht als wissenschaftlich bezeichnen würden. Als unsere Tochter noch ein Baby war, neigte sie zu längeren Weinund Schreiphasen, die mit Bauchschmerzen verbunden waren.

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 33 votes